Mit der ISO-9001-Zertifizierung werben?

Holger Grosser

0911-49522541

Holger.Grosser@iso9001.info

Nun haben Sie Ihr Ziel erreicht und sind zertifiziert. Wie können Sie diesen Erfolg nach außen kommunizieren?

Der erste Gedanke: Auf jedem Produkt bringen Sie stolz ein ISO-9001-Siegel an. So wissen es alle Kunden und Konkurrenten sofort. Aber genau dies ist nicht erlaubt.

Es muss bei der Werbung genau unterschieden werden: Denn nicht Ihre Produkte oder Dienstleistungen sind zertifiziert worden, sondern Ihr QM-System. Auf diese Weise dürfen Sie dann auch mit Ihrer Zertifizierung werben. Bringen Sie sie also nicht am Produkt an, sondern gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Nennen Sie die Zertifizierung auf Ihrem Briefbogen, Flyern, Katalogen, Visitenkarten u.a.
  • Stellen Sie die Zertifizierung auf Ihre Webseite.
  • Veröffentlichen Sie die Übergabe des Zertifikats bzw. den erfolgreichen Abschluss Ihrer ISO-9001-Einführung in der Presse und auf den entsprechenden Onlineportalen sowie in den Business-Netzwerken.

Es muss dabei immer herausgestellt werden, dass nicht einzelne Produkte oder Leistungen zertifiziert wurden, sondern Ihr Unternehmen selbst bzw. das eingeführte QM-System. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift kann – sofern er bemerkt und angezeigt wird – zum Aberkennen des Zertifikats führen. Man sollte nicht darauf vertrauen, dass eine falsche Werbung niemandem auffällt, denn gerade Konkurrenzunternehmen achten durchaus darauf.

Werben mit der Zertifizierung: Ja, aber richtig. Dann erfüllt sie ihren Zweck.